Kaptionierung ist eine klassische...

Kaptionierung ist eine klassische Polstertechnik. Diese Art der Polsterung wird vor allem bei den sogenannten Chesterfield Sofas verwendet. Chesterfield-Sitzmöbel sind eine Gruppe von Sitzmöbeln, die ursprünglich in England gefertigt wurden. Bei ihnen wird das Leder in einem charakteristisch geknüpften Rautenmuster in Falten gelegt und dann mit Lederknöpfen auf dem Rahmen befestigt ("Kapitonierung"). Gebräuchlich sind Zweier- und Dreier-Sofas sowie Sessel. Récamièren sind unüblich. Der Begriff Chesterfield beschrieb in den 1900er Jahren im Vereinigten Königreich Großbritannien jede Art von Sofa; heute beschreibt er den typischen, charakteristischen Stil der Möbel. Chesterfield ist weder ein geschützter Begriff noch ein bestimmter Hersteller und auch kein geschütztes Herstellungsverfahren.

Du kannst mit dieser Polsterart vor allem folgende Möbel herstellen oder restaurieren:

  • Sofas
  • Stühle
  • Sessel
  • Couch
  • Kopfteile von Betten
Als passenden Schaumstoff empfehlen wir alle Schaumstoffe, welche auch als Rückenlehne oder als Sitzpolster verwendet werden können. Als günstiger und preiswerter Schaumstoff kommt hier ein RG36/45 in Frage, wenn ein hochwertiger und haltbarer Schaumstoff zum Einsatz kommen soll, empfehlen wir einen Kaltschaum RG40/30 oder Kaltschaumstoff RG40/45 (ein wenig fester).

So könnten deine fertig gepolsterten Möbel aussehen:


#kaptionierung #schaumstoffplatte


#neue polster #frankenschaum


#schaumstoff #zuschnitt #couch


#Sessel #Samtstoff


#kaptionierung #couch


#bürostuhl #office


#alter Sessel #polstern

Loading ...