Wie genau könnt ihr eigentlich Schaumstoff zuschneiden?

Frage: Wie genau könnt ihr eigentlich Schaumstoff zuschneiden?

Antwort:

Wir bemühen uns deinen Schaumstoff Zuschnitt so genau wie möglich zu fertigen. Leider gibt es bei Weichschaumstoffen und deren Zuschnitt ein paar Besonderheiten zu beachten. Die Zuschnitttoleranzen sind leider aufgrund der weichen Eigenschaften nicht mit denen eines Holzzuschnitts oder sogar Zuschnitts aus Metall zu vergleichen. Weichschaumstoffe haben je nach Temperatur eine unterschiedliche Ausdehnung (Ausdehnungskoeffizient). Das heißt, dass z.B. eine Matratzenauflage oder eine Bankauflage unterschiedliche Maße bei Temperaturen von 5°C und 40°C haben können. Oft ist das aber irrelevant, da für den Anwendungszweck wenige mm keinen Ausschlag geben. 

Für Weichschaumstoffe, wie z.B. Schaumstoffe aus Basotect® gelten bei uns im Haus eine interne Norm für Toleranzabweichungen, die den Schwierigkeiten beim Verarbeiten von Schaumstoffen aufgrund ihrer weicher Konsitenz Rechnung tragen. Demnach ergeben sich folgende zulässige Toleranzabweichungen:

Nennmaßbereich [mm] Zulässige Abweichung
0 bis 10 ± 1,0mm
über 10 bis 25 ± 1,5mm
über 25 bis 40 ± 2,5mm
über 40 bis 80 ± 5,0mm
über 80 ± 5%, mind. 5,0mm

Für engere Toleranzen können wir keine Gewähr übernehmen. Durch die Weichheit des Materials kann es vorkommen, dass sich Teile eines Schaumstoffblocks nach dem Schneidvorgang verformen.

Es ist möglich und zu akzeptieren, dass die einzelnen Zuschnitte keine exakt rechteckige Basis haben. Lufteinschlüsse sind teilweise schäumungstechnisch gegeben und können am Rohblock von außen nicht eingesehen werden. 

Darüber hinaus wünschen wir ihnen viel Erfolg mit unseren Produkten :)

Wie kann ich dir helfen?

Du hast Fragen zu Produkten, brauchst ein günstiges Angebot? Dann kannst du mit uns

Normalerweise antworten wir dir innerhalb von 24h (werktags, am Wochenende kann es unter Umständen länger dauern).